Interko2 – Wohnflächenkonzept für großstädtische Wachstumsregionen

Integriertes Wohnbauflächenkonzept in großstädtischen Wachstumsregionen

Aktuelles

24.09.2020 – Szenarien-Workshop im Landkreis Leipzig – Der ursprünglich für den Mai angesetzte Szenarien-Workshop im Landkreis Leipzig wird nachgeholt. Aufgrund der derzeitigen Situation sind die möglichen Teilnehmer*innenzahlen stark begrenzt, aber wir freuen uns, mit unserem Partnerprojekt StadtLandNavi und den Bürgermeister*innen der Region mögliche Entwicklungsszenarien diskutieren zu können.

14.10.2020Szenarien-Workshop im Landkreis Nordsachsen – Der ursprünglich für den Mai angesetzte Szenarien-Workshop im Landkreis Nordsachsen wird nachgeholt. Aufgrund der derzeitigen Situation sind die möglichen Teilnehmer*innenzahlen stark begrenzt, aber wir freuen uns, mit unserem Partnerprojekt StadtLandNavi und den Bürgermeister*innen der Region mögliche Entwicklungsszenarien diskutieren zu können.

25.11.2020 – StadtLandPlus-Statuskonnferenz – Am 25.11.2020 findet die Statuskonferenz der vom BMBF geförderten Fördermaßnahme StadtLandPlus voraussichtlich als Web-Meeting statt. Trotz der Einschränkungen erfolgt ein umfassender Transfer zwischen den wissenschaftlichen und Praxis-Partner*innen der unterschiedlichen Projekte. Interko2 ist selbstverständlich auch vertreten.

Projektinhalte

Bevölkerungswachstum in Leipzig, Halle/Saale, und Jena, Verknappung preisgünstiger Wohnflächen und Wohnraums in den Zentren, Zunahme des Siedlungsdrucks im Umland, bei gleichzeitig oftmals negativer demographischer Entwicklung.

Wie können wir gemeinsam Lösungen für ein geregeltes Wachstum finden, von dem nicht nur einzelne, sondern die Region profitiert?

Beteiligte Partner*innen

Das Leibniz-Institut für Länderkunde und der Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der FSU Jena arbeiten eng mit dem Landkreis Leipzig und der Stadt Leipzig zusammen

Eine Reihe von assoziierten Praxispartner*innen aus der Region sichert die Ergebnisse

Geschwisterprojekt StadtLandNavi

Unser Geschwisterprojekt: StadtLandNavi

Berücksichtigung der Kulturlandschaft und Ökologie in der Untersuchungsregion

Beteiligungskonzept

Über ein umfassendes Beteiligungskonzept sollen die relevanten Akteur*innen der Region einbezogen werden

So stellen wir die Akzeptanz der Ergebnisse und die Berücksichtigung vielfältiger Meinungen sicher

Kontaktieren Sie uns direkt

Impressum

Gestaltung und Redaktion
Björn Braunschweig (Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Friedrich-Schiller-Universität Jena)
Inhalt
Bereitgestellt durch das Interko2-Projektteam vertreten durch Björn Braunschweig (Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Friedrich-Schiller-Universität Jena), Anna Dunkl (Leibniz-Institut für Länderkunde), Susan Friedrich (Landkreis Leipzig) und Manuela Lagrange (Stadt Leipzig)
Kontakt über Kontaktformular oder postalisch unter:
Institut für Geographie
Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie
z.Hd. Björn Braunschweig
Löbdergraben 32
07743 Jena
Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf unserer Website angebotenen Informationen.


Erstelle deine Website auf WordPress.com
Jetzt starten