Interko2 – Wohnflächenkonzept für großstädtische Wachstumsregionen

Integriertes Wohnbauflächenkonzept in großstädtischen Wachstumsregionen

Aktuelles

Band 2 der Schriftenreihe von StadtLandNavi und Interko2 erschienen – Das Heft steht hier zum Download bereit und stellt für zehn Handlungsfelder im Bereich des kommunalen und interkommunalen Flächenmanagements Beispiele aus der Region Leipzig-Westsachsen und darüber hinaus vor. Anhand dieser werden somit zuvor abstrakt erscheinende Themen wie Monitoring, kommunale und interkommunale Innenentwicklung, Wassermanagement oder auch Auswirkungen von Standortentscheidungen veranschaulicht und praxisnah erläutert.

23.02.2021 – Fokusgruppen Wohnen und Erreichbarkeit Am 23.02.2021 fanden beide Schwerpunkt Fokusgruppen als Online-Veranstaltungen statt. Neben der Vorstellung der Ergebnisse aus dem Projekt konnten die Teilnehmer:innen gemeinsam diskutieren und es wurden wesentliche Grundannahmen für Berechnungsmodelle und die Weiterarbeit abgestimmt. Das Projektteam dankt allen Teilnehmer:innen und wünscht in dieser weiterhin besonderen Zeit alles Gute sowie viel Kraft und Gesundheit.

Abbruchmeilenstein und Konzepterstellung – Derzeit laufen die Arbeiten des Projektteams zur Erstellung des ersten Entwurfs des Wohnbauflächenmanagementkonzepts auf Hochtouren. Am 30.04.2021 wird der Entwurf fertiggestellt. Er dient sodann als Grundlage für die regionale Diskussion mit politischen Entscheidungsträger:innen und regionalen Akteur:innen. Über den weiteren Projektverlauf wird das Konzept auf Basis der Diskussionen stetig verfeinert, um zu einem auf allen Ebenen abgestimmten gemeinsamen Ergebnis für die Region zu kommen.

Projektinhalte

Bevölkerungswachstum in Leipzig, Halle/Saale, und Jena, Verknappung preisgünstiger Wohnflächen und Wohnraums in den Zentren, Zunahme des Siedlungsdrucks im Umland, bei gleichzeitig oftmals negativer demographischer Entwicklung.

Wie können wir gemeinsam Lösungen für ein geregeltes Wachstum finden, von dem nicht nur einzelne, sondern die Region profitiert?

Für einen Überblick über die Projektinhalte können Sie auch hier in die Podcastfolge des SpacEconomics-Podcast des Lehrstuhls für Wirtschaftsgeographie der Universität Jena reinhören.

Beteiligte Partner:innen

Das Leibniz-Institut für Länderkunde und der Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der FSU Jena arbeiten eng mit dem Landkreis Leipzig und der Stadt Leipzig zusammen

Eine Reihe von assoziierten Praxispartner:innen aus der Region sichert die Ergebnisse

Geschwisterprojekt StadtLandNavi

Unser Geschwisterprojekt: StadtLandNavi

Berücksichtigung der Kulturlandschaft und Ökologie in der Untersuchungsregion

Beteiligungskonzept

Über ein umfassendes Beteiligungskonzept sollen die relevanten Akteur:innen der Region einbezogen werden

So stellen wir die Akzeptanz der Ergebnisse und die Berücksichtigung vielfältiger Meinungen sicher

Außerdem verfolgen wir einen konsequenten Transfer der Ergebnisse in die Öffentlichkeit. Hier und hier können Sie z. B. in Podcastfolgen zu unserem Projekt reinhören.

Kontaktieren Sie uns direkt

Impressum

Gestaltung und Redaktion
Björn Braunschweig (Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Friedrich-Schiller-Universität Jena)
Inhalt
Bereitgestellt durch das Interko2-Projektteam vertreten durch Björn Braunschweig (Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie der Friedrich-Schiller-Universität Jena), Anna Dunkl (Leibniz-Institut für Länderkunde), Susan Friedrich (Landkreis Leipzig) und Manuela Lagrange (Stadt Leipzig)
Kontakt über Kontaktformular oder postalisch unter:
Institut für Geographie
Lehrstuhl für Wirtschaftsgeographie
z.Hd. Björn Braunschweig
Löbdergraben 32
07743 Jena
Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Wir übernehmen keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der auf unserer Website angebotenen Informationen.


Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten